News

11.04.2019

Kampagne zu den Europa-Wahlen 2019

Soroptimistinnen rufen junge Mädchen und Frauen in einer europaweiten Kampagne zur Teilnahme an der Europa-Wahl auf

Die Europäische Föderation der Soroptimistinnen hat in diesem Jahr in Österreich und weiteren europäischen Ländern einen Arbeits- und Informations-Schwerpunkt gesetzt:
 
Mit dem Slogan 
Wir sind Zukunft
Wir sind Europa
Wir gehen wählen
wollen sie – anlässlich der Europawahl 2019 – Mädchen und junge Frauen, die zum ersten Mal wählen dürfen, motivieren von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. 
Denn die Begeisterung zur Wahl zu gehen, hat – und das nicht nur bei Frauen – stark nachgelassen. Einer der Gründe dafür ist, dass viele Frauen das Gefühl haben, in einer stark von Männern dominierten Welt ohnehin nichts bewirken zu können.
Doch anlässlich der Europawahl sollen sich die jungen Frauen dessen bewusst werden, dass sie mit dem Gang zur Wahlurne ihre eigene Zukunft sehr wohl mitgestalten können. Daher wird in den nächsten Wochen europaweit mit Plakaten und Aktionen an das Wahlrecht für Frauen erinnert, das vor mittlerweile 100 Jahren sehr mühsam erkämpft werden musste.

mehr...

15.03.2019

Ausschreibung . . .

. . . für das Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2019/2020

Die Ausschreibung zum diesjährigen Evi-Wunder-Stipendium hat begonnen. Interessentinnen können sich bis 31. Mai 2019 bewerben.

- (c) universität wien
- (c) universität wien

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Personen jeglicher Staatsbürgerschaft verliehen werden. Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Bewerberinnen, in der engeren Wahl, können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Das Antragsformular (pdf) befindet sich im Anhang.

mehr...

05.03.2019

16. Benefizkonzert 'Frühling in Stockerau'

Bereits zum 16. Mal veranstaltet der Club Stockerau heuer sein traditionelles Frühlingskonzert mit dem renommierten Ensemble Wien.

Die Mitglieder der Wiener Philharmoniker bieten dabei wieder einen schwungvollen Reigen bekannter Werke von Mozart, Schubert und Lanner.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch - die Einnahmen fließen zur Gänze in unsere Projekte.

 

Details sind im Flyer sowie im Programm-PDF ersichtlich.

mehr...

16.01.2019

Drei neue Defibrillatoren für Stockerau

Soroptimist Club Stockerau und Lions Club Kreuzenstein spenden drei „Defis“


Victoria Stuppner vom Roten Kreuz Korneuburg, Hannes Wastl, Christa Niederhammer, Karl Kronberger
Victoria Stuppner vom Roten Kreuz Korneuburg, Hannes Wastl, Christa Niederhammer, Karl Kronberger

Defibrillatoren helfen, bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand und Herzrhythmusstörungen bis zum Eintreffen der Rettung die wichtige Erstversorgung zu leisten. Ersthelfer können die Überlebenschancen eines Menschen durch den Einsatz eines Defibrillators (Defi) mit nur wenigen Handgriffen erheblich steigern.

Eine schnelle Erstversorgung ist wichtig - die Defibrillatoren leiten die Ersthelfenden mittels Sprachanweisungen durch die Notsituation. Sie sind daher auch für medizinisch unerfahrene Personen leicht zu handhaben; jeder kann zum Lebensretter werden. Demnächst werden in Stockerau für Personen in der Umgebung der neuen Defi-Standorte Einschulungen stattfinden.

 

Christa Niederhammer von den Soroptimistinnen und Hannes Wastl vom Lions Club Kreuzenstein freuen sich, dass nun endlich in der Bräuhausgasse, bei der Kirchenturnhalle und im „Schulgasserl“ die Defis montiert wurden – sie sind ein Geschenk der beiden Clubs an die Stadt Stockerau und ihre Bürgerinnen und Bürger.

mehr...

08.12.2018

Orange the World

Auch der Club Lienz/Osttirol unterstütze die Kampagne Orange the World - „STOPPT Gewalt gegen Frauen“. Unser Schloss Bruck wurde in der Zeit vom 25.11. bis 10.12. orange beleuchtet. Am 7.12. fand in der Stadtbücherei Lienz ein Vortrag vom Frauenzentrum Osttirol mit dem Thema: "Gewalt an Frauen und Mädchen in Osttirol" statt. Im Bild: Soroptimist Club Lienz/Osttirol mit VP Süd Barbara Klauss, Lienzer Bürgermeisterin LA Dipl.-Ing. Elisabeth Blanik, Museumleiterin Silvia Ebner.  (Fotocredit Brunner Image)


mehr...