News

12 ••14
14.06.2022

Erstes Frauenwohnhaus in Stockerau eröffnet

Die Soroptimistinnen unterstützen dieses Projekt großzügig


Zahlreiche Handwerker haben in den letzten Monaten aus einem Stockerauer Einfamilienhaus ein Wohnhaus für Frauen mit einer Beratungsstelle fertiggestellt.

Die Wohnungen sind möbliert und mit Geräten ausgestattet. Der Soroptimist Club Stockerau hat mit der Ausstattung von Besteck, Geschirr, Kaffeemaschinen, Bettwäsche, Handtücher, Putzgeräten etc. einen enormen Beitrag zur Lebensqualität der hier wohnenden Frauen und Kinder geleistet.

Im Beisein von Landesrätin, Bürgermeisterin, Stadt- und Gemeinderäten, Soroptimistinnen und Vertreterinnen des Vereins „Frauen für Frauen“ wurde das Haus von dem katholischen und evangelischen Pfarrer gesegnet und mit einem Festakt offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Wir wünschen allen Frauen und Kindern, die hier wohnen werden alles Gute und versprechen, dieses Projekt auch weiterhin bestmöglich zu unterstützen.

mehr...
IMG_9795.JPG

13.06.2022

Grandiose Stimmung bei 17.Benefizkonzert


Soroptimistinnen und die Musiker des Ensemble Wien
Soroptimistinnen und die Musiker des Ensemble Wien

Es hatte den Anschein, als sei das zahlreich erschienene Publikum nach der langen Covid-Pause „hungrig“ nach einem Konzert – immerhin war es bereits das 17.Konzert des Ensemble Wien und die Leute wussten, welch erstklassiger Musikgenuss ihnen geboten wird. Die spritzige Musik von Gioacchino Rossini erzeugte sofort gute Stimmung, nach gemütlicher Pause rundete dann Wiener Musik von Strauß, Lanner und Lehár den schönen Abend ab.

Wir Stockerauer Soroptimistinnen freuten uns besonders über den Besuch vieler Schwestern aus anderen Clubs – an der Spitze unsere Clubpatin Christine Peer-Valenta und Vizepräsidentin Ost Sonja Artner.

Der Reinerlös des Konzerts kommt heuer dem Projekt „Frauenwohnhaus Stockerau“ und der Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge zugute.

mehr...

15.04.2022

Ein unterhaltsamer Vortrag in Stockerau

Dr.Ingeborg Rauchberger zum Thema 'Schrei kikeriki, wenn du ein Ei legst'


Allein vom Titel her konnte man auf einen interessanten Abend hoffen. Und so war es dann auch - Dr. Ingeborg Rauchberger ließ zahlreiche Besucherinnen in humoristischer Weise daran teilhaben, dass das Leben einer 'Powerfrau' unfassbar komisch sein kann. Sie möchte allen Frauen Mut machen, ihren eigenen Weg zu gehen und sich nichts dreinreden zu lassen. Sie steht für ein konstruktives Miteinander von Frauen und Männern auf Augenhöhe im Business und im Alltag.

Als Juristin, Unternehmensberaterin und Prokuristin in einem internationalen Handelskonzern hat sie Verhandlungen in aller Welt geführt. Sie ist eine gefragte Verhandlungstrainerin und Coach, wurde zur Managerin des Jahres in Oberösterreich gewählt und hat bereits 21 Bücher (davon 18 Romane) veröffentlicht, die mehrfach Platz 1 der I-Book-Charts, Top 10 bei Kindle waren. Neben Uni- und FH Lektorin ist sie Mentorin im Lehrgang „Management und Leadership für Frauen“ der JKU und Gründerin des internationalen Netzwerks für weibliche Führungskräfte EWMD in Österreich.

Mit Selbstvertrauen gestärkt und in guter Laune konnte ein erfolgreicher Abend des Soroptimist Club Stockerau noch mit netten Gesprächen ausklingen.

mehr...
37_Flyer Kabarett.jpg

15.04.2022

Sneaker und Hausschuhe für Ukrainerinnen

Gemeinsames Einkaufen dient auch dem Kennenlernen


Ukrainerinnen sind auf ihrer Flucht auch nach Stockerau gekommen. Einige haben in privaten Wohnungen ihr jetziges Zuhause gefunden, einige wohnen in einer städtischen Unterkunft. 

In Winterkleidung haben die Frauen ihre Heimat verlassen und deshalb spendete der Club Stockerau den Frauen und Kindern aus dem städtischen Wohnhaus Sneaker für den Frühling. Die Kinder bekamen zudem noch Hausschuhe für den Kindergarten und die Schule.

Der gemeinsame Einkauf diente auch dem gegenseitigen Kennenlernen und wir Soroptimistinnen werden den Kontakt zu den Damen aufrecht erhalten.

mehr...

15.04.2022

Grundausstattung für Wohnungen im Frauenwohnhaus Stockerau


Es gibt verschiedenste Gründe, warum Frauen obdachlos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind. In dieser Situation werden Frauen jetzt auch in Stockerau Hilfe finden.

Die Stadtgemeinde stellt ein Wohnhaus mit Garten und fünf Wohnungen für Frauen und deren Kinder zur Verfügung. Damit die Wohnungen auch bewohnbar sind, haben die Soroptimistinnen die Grundausstattung der Wohnungen gespendet. An einem Nachmittag befüllten die Clubschwestern die Schränke mit Bettwäsche, Geschirr, Wasserkocher, Kaffeemaschine etc.

Der Verein „Frauen für Frauen“, mit dem der Soroptimist Club Stockerau schon länger zusammenarbeitet, wird die Betreuung dieser Wohnform übernehmen.

mehr...
Wohnhaus_2.jpgWohnhaus_1.jpg

12 ••14